Hängematten im Herbst oder Winter kaufen?

Eine Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn es wieder kühler wird und der Herbst da ist: Soll man seine Hängematte gerade dann kaufen, wenn die Tage dunkler und kürzer werden?

Es lohnt sich wirklich darüber nachzudenken, denn in den Urlaub geht man auch nicht unbedingt zur Hauptsaison, wenn man nicht wirklich muss. Besonders günstig wird es nämlich, wenn man in der Nebensaison geht. Doch gilt diese Überlegung auch für Gartenmöbel?

Unserer Meinung nach: JA!

Wir stellen immer wieder fest, dass gerade gegen Ende der Sommersaison viele Artikel günstiger werden. Das liegt daran, dass die Händler ihre Lager bzw. Verkaufsflächen räumen, um Platz für Winterartikel zu haben. Gerade in Baumärkten kann man das sehr gut sehen. Hier verdrängen dann die Schneefräsen und Schlitten die Pools und Gartenmöbel. Die „alten“ Artikel müssen also verkauft werden. Bei der Verkaufsfläche geht es gar nicht anders, da der Platz in einem Markt begrenzt ist. Aber auch Lagerplatz kostet Geld, da er vollgestellt Flexibilität im Einkauft nimmt. Aus diesem Grund verkaufen viele Händler nach der jeweiligen Saison ihre Artikel um Platz zu schaffen und um in der nächsten Saison neue Ware ordern zu können. Gerade Hängematten sind absolute Saisonware und deshalb in der „Gartenmöbel-Nebensaison“ – also sprich im Herbst – sehr günstig zu haben. Wer allerdings zu lange wartet und bis in den Winter wartet, kann auch schnell einmal leer ausgehen. Dann ist nämlich alle Ware günstig verkauft.Hängematte kaufen

Den richtigen Zeitpunkt für den Kauf einer Hängematte abzuschätzen, ist also nicht ganz einfach. Unsere Empfehlung ist aber in jedem Fall Mitte September (also jetzt!) nach günstigen Angeboten Ausschau zu halten. Wer sich schon im Sommer umgeschaut hat, kann gut die Preise vergleichen und bei einem richtigen Schnäppchen zuschlagen.

Kritiker werden einwenden, dass man dadurch aber ein altes Modell kauft. Doch gerade bei Hängematten ist dies nicht sonderlich ausschlaggebend, da es hier – im Gegensatz zur beispielsweise Mode – nicht jede Saison ganz neue Modelle gibt. Einer Hängematte sieht man nun wirklich nicht an, ob sie von 2015 oder 2016 ist.

Auch kann eingewendet werden, dass man so eine Hängematte kauft, die man als allererstes einmotten und lagern muss. Kritiker meinen, so gehe wertvoller Stauraum im Keller oder Dachboden verloren. Doch dem kann man entgegnen, dass dieser Platz zum Überwintern der Hängematte ja sowieso gebraucht wird. Man verliert also keinen zusätzlichen Platz.

 

Unsere Empfehlung ist also: Gerade im Herbst und Winter ist die Chance auf ein Schnäppchen beim Hängematten-Kauf sehr groß! Wer also schon lange mit dem Gedanken an eine Hängematte für den Garten spielt, sollte hier besonders wachsam sein!

Wo eine Hängematte kaufen?

Auf dieser Seite gibt es viele Informationen rund um das Thema Hängematten. Dabei haben wir immer versucht Ihnen die verschiedenen Modelle, Arten und Materialien vorzustellen. Wenn man sich darüber im Klaren ist, muss man sich noch überlegen, wo man seine Wunschhängematte kauft. In diesem Artikel möchten wir genau diese Frage beantworten. Im Grund gibt es hierfür drei Möglichkeiten: das Internet, der Einzelhandel oder ein Fachgeschäft. Im Folgenden stellen wir diese vor und erörtern Vor- und Nachteile.

Die Hängematte im Einzelhandel kaufen

In manchen Möbelhäusern, Supermärkten oder sogar im Discounter findet man hin und wieder Hängematten. Und das ist schon das erste Problem „hin und wieder“ dieser Artikel ist meist nicht dauerhaft im Sortiment sondern Saisonware. Man muss also Glück haben und genau zum richtigen Zeitpunkt im Laden sein und nach einer Hängematte suchen. Ansonsten geht man leer aus. Außerdem ist hier die Auswahl an Matten sehr beschränkt. Meist gibt es nur ein Modell – dieses vielleicht noch in zwei bis drei Farbvarianten – dann ist aber Schluss. Die Auswahl ist also sehr begrenz. Nichtsdestotrotz kann man im Einzelhandel ein Schnäppchen machen. Die angebotenen Hängematten sind meist vergleichsweise günstig.

Hängematte im Fachgeschäft kaufen

In einem Fachgeschäft gibt es natürlich eine gigantische Auswahl an Hängematten. Hier gibt es alle Formen, Farben und Modelle. Außerdem findet man hier auch kompetente Verkäufer, die sich mit der Materie wirklich auskennen und einen gut beraten können. Das spricht alles für ein Fachgeschäft für Hängematten. Allerdings hat diese Beratung etc. auch ihren Preis. Die Matten hier sind deshalb auch teurer als im Einzelhandel. Allerdings hat man hier auch einen Ansprechpartner, wenn es zu Problemen mit der Hängematte oder sogar einer Reklamation kommt. Außerdem kann man die Hängematten hier vorher anfassen und ausprobieren. Das ist sonst kaum möglich.

Hängematte im Internet kaufen

Im Internet gibt es sicher die größte Auswahl an Hängematten. Hier findet man wirklich für jeden Geschmack etwas und einkaufen kann man hier auch noch rund um die Uhr. Wer das möchte sogar im Schlafanzug von der Couch aus. Bequemer kann ein Einkauf nicht ablaufen. Allerdings kann man das Objekt seiner Begierde vorher nicht anschauen oder ausprobieren. Man muss sich auf die Beschreibung und die Bewertungen verlassen. Allerdings sind diese mittlerweile recht zuverlässig und man kann im Netz auch am einfachsten die Preise miteinander vergleichen. Allerdings sollten Sie im Netz nur bei namenhaften und bekannten Online-Händlern einkaufen, damit es später keine böse Überraschung gibt.

Eine Hängematte kaufen

Unser Fazit

Die Entscheidung wo man seine Hängematte am besten und liebsten kauft, ist natürlich individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Gibt es überhaupt ein Fachgeschäft in meiner Nähe? Gibt es gerade Angebote im Einzelhandel? Wie weit muss ich jeweils fahren? Lohnt sich die Fahrt und habe ich darauf überhaupt Lust?

Unserer Meinung nach ist der Kauf im Internet die bequemste Art, da man nicht lange Strecken in vielleicht sogar verschiedene Geschäfte fahren muss, um die passende Hängematte zu finden. Der Preisvergleich ist hier einfach möglich und die Preise günstig. Es spricht also nichts dagegen im Internet eine Hängematte zu kaufen!

Eine Reise-Hängematte kaufen

Eine Hängematte macht sich nicht nur gut im eigenen Garten, sie ist auch ein idealer Reisebegleiter. Damit hat man nämlich bei einer Reise seine Schlafmöglichkeit immer dabei. Natürlich ist dies nicht für alle Reisearten sinnvoll, doch gerade bei Individualreisen mit kleinem Budget ist eine solche Matte eine gute Idee.

Damit kann man sich an entlegenen Orten niederlassen, die Natur genießen und ist komplett unabhängig. Für Naturliebhaber also genau das Richtige! Bei einem solchen Urlaub kommt man der Natur richtig nahe und kann die Freiheit, die Ungebundenheit und die Selbstständigkeit richtig genießen.

Natürlich ist ein solcher Urlaub ein krasser Gegensatz zu einem Pauschalurlaub mit all inklusiv, da man wenig Luxus hat, doch dafür wird man mit ganz individuellen Eindrücken der Natur belohnt. Sie müssen selbst entscheiden, welche Art von Urlaub Ihnen mehr liegt, doch ausprobieren sollte man alles einmal. Dann kann man sich entscheiden.

Reisehängematte
Eine solche Reisehängematte sorgt für das absolute Freiheitsgefühl!

Nicht in jedem Land oder Ort ist aber eine solche Reise möglich. Wer ganz auf sich allein gestellt verreisen möchte, sollte sich vorher in jedem Fall über die Sicherheitslage, die Gesetze und die Vorsichtsmaßnahmen ausgiebig informieren und die Reise von zu Hause aus gut planen. Wenn Sie dies gemacht haben, steht einem unvergesslichen Urlaub nichts mehr im Wege. Halt, nur eins vielleicht: Ihnen fehlt die richtige Hängematte dafür. Aber da können wir helfen! Was eine gute Reise-Hängematte auszeichnet, haben wir hier für Sie zusammengetragen. Diese Punkte sollten Sie beim Kauf einer solchen Matte beachten.

Wodurch sich eine Reise-Hängematte auszeichnet

  • Sie lässt sich sehr klein zusammenrollen. Eigentlich alle Modelle werden in einem kleinen Beutel geliefert, sodass sie im Rucksack nicht viel Platz brauchen und man sie einfach mitnehmen kann. Gerade auf die Größe sollten Sie achten, da gerade bei Flugreisen das Gepäck begrenzt ist.
  • Reisehängematten sind außerdem leicht, das ist auch sinnvoll, denn das Gewicht bei Flugreisen ist meist auf 20 Kilogramm begrenzt. Davon sollte die Hängematte natürlich so wenig wie möglich verbrauchen, denn wer mit Hängematte reist, braucht auch noch viel mehr Utensilien.
  • Außerdem sollte die Matte aus strapazierfähigem, wasserabweisendem und pflegeleichtem Material sein.
  • Ein durchdachter und trotzdem einfacher Befestigungsmechanismus, der sich an möglichst vielen Orten einsetzten lässt, ist auch von Vorteil. Dies ist sinnvoll, da man vorher nicht weiß, wie die Beschaffenheit vor Ort ist.
  • Eine variable Länge der Befestigungsseile ist auch sinnvoll, da der Abstand der beiden Befestigungspunkte im Voraus nicht klar ist.

Reisehängematte

Welches Material für eine Hängematte wählen?

Eine Grundsatzfrage beim Kauf einer Hängematte ist die Wahl des passenden Materials. Hier gibt es im Grunde zwei unterschiedliche Optionen: Baumwolle oder ein synthetisches Material. Im Folgenden werden wir die Vor- und Nachteile erörtern, damit Sie sich ein eigenes Bild machen können.

Baumwolle

Nachteile

  • Baumwolle ist ein Naturrohstoff und weist deswegen nicht zu vermeidende Unregelmäßigkeiten auf. So können Unterschiede in Farbe und Materialbeschaffenheit, wie kleine Knötchen, auftreten.
  • Bei einigen Hängematten aus Baumwolle gibt es außerdem Probleme was die Farbechtheit und die Witterungsbeständigkeit angeht. Gerade wenn die Matte nass wird, kann die Farbe ausgewaschen werden.
  • Beim Kauf von Baumwolle sollte der Umwelt zuliebe immer auf ein Bio-Siegel geachtet werden. Ansonsten kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei der Herstellung und Verarbeitung umweltschädliche Substanzen verwendet wurden.

Vorteile

  • Da es sich bei Baumwolle um einen natürlichen Rohstoff handelt, ist dieser – wenn ökologisch hergestellt – umweltfreundlich, nachhaltig und recycelbar.
  • Baumwolle fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, da das Material sehr weich ist. Außerdem strahlt es eine angenehme Wärme aus, da es sich schnell an die Umgebungstemperatur anpasst.
  • Baumwolle lässt sich einfach einfärben, sodass man die Hängematten in allen erdenklichen Farben erhalten kann.

Synthetische Fasern

Nachteile

  • Ein Nachteil von Hängematten aus synthetischen Fasern ist, dass bei der Herstellung viel Energie benötigt wird.
  • Einige unserer Kunden sind mit dem Hautgefühl von synthetischem Garn nicht zufrieden, da es sich eher kalt und starr anfühlt.

Vorteile

  • Hängematten aus synthetischen Fasern sind unglaublich witterungsbeständig. Die Matten können auch ganzjährig im Freien bleiben.
  • Das Material ist außerdem sehr pflegeleicht, da man die Matte bei Verschmutzung einfach mit einem feuchten Tuch abreiben kann, um sie wieder sauber zu bekommen.
  • Hängematten aus synthetischem Garn sind auch sehr farbecht. Sie verfärben sich auch unter starker Sonneneinstrahlung nicht.

Unsere Meinung

Ein richtig oder falsch gibt es bei der Wahl des Materials eigentlich nicht, da es ganz auf Ihre persönlichen Vorlieben ankommt. Man muss sich gut überlegen, was besser zu einem und zu den Bedürfnissen, die man an die Hängematte hat, passt. Hoffentlich konnten wir Ihnen mit dieser kleinen Auflistung ein wenig helfen und bei der Entscheidung unterstützen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, schauen Sie sich einfach auf dieser Seite um. Wir beantworten hier noch weitere Fragen rund um das Thema Hängematten.

Material-Hängematte

Worauf man beim Kauf einer Hängematte achten sollte

Wer auf der Suche nach einer passenden Hängematte ist, sollte einige Dinge beachten. Wir versuchen Ihnen in diesem Artikel einen knappen Überblick zu geben, um die größten Unsicherheiten zu beseitigen. Dies soll dazu dienen, Ihnen Denkanstöße zu liefern und Ihre Gedanken zu ordnen. Dadurch dürfte es ganz einfach sein, die perfekte Hängematte zu finden. Um ein wenig in Stimmung zu kommen, haben wir Ihnen hier direkt einige Hängematten zusammengestellt.

Angebot
AMAZONAS Hängematte Aruba Juniper Wetterfest und UV-beständig 210 x 120cm bis 180kg blaugestreift
94 Bewertungen
AMAZONAS Hängematte Aruba Juniper Wetterfest und UV-beständig 210 x 120cm bis 180kg blaugestreift
  • AMAZONAS EllTex Hängematte blaugestreift / bis 180 kg
  • EllTex - Extra Long Lasting TEXtile (wetterfest und UV-beständig) / 55 % recycelte Baumwolle & 45 % Polyester
  • Liegefläche beträgt: ca. 210 cm x 120 cm perfekt geeignet für Familien
  • Gesamtlänge: 310 cm / Eigengewicht: ca. 1,6KG / Belastbarkeit bis 180Kg
  • Im Lieferumfang enthalten: Hängematte Aruba Juniper inkl. farblich abgestimmten Stoffbeutel, zum leichten Verstauen der Hängematte

Nun aber zu den Vorüberlegungen zum Hängematten-Kauf:

  • Die erste Frage sollte sich immer mit dem gewünschten Aufstellort befassen. Wenn Sie die Hängematte zwischen zwei Bäumen befestigen wollen, benötigen Sie eine klassische Hängematte. Wenn die Matte aber portabel sein soll und Sie über keine Befestigungsmöglichkeit verfügen, benötigen Sie eine Hängematte mit Gestell. Dies stellt die erste Weiche bei Ihrer Kaufentscheidung.
  • Nun ist es an der Zeit sich über das Material der Hängematte Gedanken zu machen. Möchten Sie lieber eine Naturrohstoff oder etwas Synthetisches? Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile. Ein Naturrohstoff fühlt sich meist besser an, ist aber nicht so witterungsbeständig. Wohingegen künstlich hergestellte Stoffe sehr pflegeleicht sind.
  • In einem dritten Schritt sollten Sie sich über die gewünschte Größe der Hängematte klar werden. Dies hängt zum einen davon ab, wie viele Personen bequem darin liegen sollen und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Im Regelfall passt in eine Hängematte eine Person, doch können die Größen hier sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie zum Beispiel besonders groß sind, sollten Sie auf eine ausreichende Länge der Matte achten.
  • Nun sollten Sie sich über das Aussehen der Hängematte Gedanken machen. Hier ist natürlich vor allem die Farbe entscheidend. Diese sollte zu den anderen Gartenmöbeln passen. Auch das Design der Matte ist wichtig, damit sie sich harmonisch in Ihren Garten passt. Einige mögen es zum Beispiel bunt und verspielt und andere wiederum eher klassisch elegant und kühl.
  • Ein weiteres Kriterium ist natürlich der Preis. Überlegen Sie sich wie viel Geld Sie ausgeben möchten und halten Sie sich dann am besten auch an Ihr Limit.

Wenn Sie diese Fragen für sich klären, können Sie zum einen gezielter nach der passenden Hängematte suchen und außerdem wissen Sie besser, was genau sie überhaupt brauchen. Wir hoffen, dass Ihnen dies geholfen hat. Auf unserer Seite beantworten wir außerdem weitere Fragen rund um das Thema „Hängematten“.

Eine Hängematte