HÄNG Hängematte im Test

Ich habe vor einigen Tagen die HÄNG-Hängematte* aus Fallschirmseide für einen Test zugeschickt bekommen und diese natürlich gleich ausprobiert.

Aber eines vorneweg: Wer eine coole, leichte Hängematte sucht, die super schnell aufgehängt ist, macht mit der HÄNG nichts falsch. Sollte dich das überzeugen, findest du unten einen Rabattcode, mit dem du 5% beim Kauf sparst.

Lieferumfang

Der Lieferumfang der we hang Hängematte.Der Lieferumfang der Hängematte umfasst die Hängematte, an die der Stuffsack genäht ist, sodass du die Matte einfach ein- und auspacken kannst.

Außerdem sind im Lieferumfang zwei Karabiner und zwei Baumschlingen dabei. Durch ein durchdachtes Schlaufensystem kann man die Hängematte schnell und problemlos aufhängen. Ich habe es innerhalb von 2 Minuten geschafft. Mit etwas Übung geht das aber sicher noch schneller.

Und das passt alles in den kleinen Beutel, der nur knapp über 20 cm lang und ca. 12 cm breit ist. Ein kleineres Packmaß habe ich noch nirgendwo gesehen. Und da ich normalerweise nichts mehr passend in die Verpackung bekomme, habe ich die HÄNG ein paar Mal ein- und ausgepackt. Und was soll ich sagen: Selbst für mich, war es kein Problem! Die Hängematte kann immer wieder problemlos in den kleinen Beutel gestopft werden.

Für eine Reisehängematte wichtig ist natürlich das Gewicht. Die Hängt wiegt insgesamt nur 850g. Durch die Fallschirmseide ist die Hängematte federleicht, dünn und kann deshalb überall mitgenommen werden.

Die Größe der Liegefläche beträgt 300 x 170 cm, was für eine Reisehängematte sehr groß ist. Damit kommt man auf eine Liegefläche von unglaublichen 5,1 qm. Dadurch passen problemlos zwei Personen in die Hängematte. Wir haben es ausprobiert!

Die maximale Belastbarkeit wird mit 200 kg angegeben, doch ich glaube, mit einer stabilen Befestigung geht da noch mehr. Das haben wir aber nicht ausprobiert!

Qualität

Die Verarbeitung der Hängematte ist sehr hochwertig. Die Nähte sind sauber und dreifach vernäht:

Die Nähte der we hang Hängematte

Auch die Nähte der Bandschlingen sind so oft vernäht, dass ich nicht weiß, wie man die kaputt kriegen könnte.

Die Fallschirmseide ist sehr dünn, angenehm an der Haut und insgesamt sehr bequem, weil sich das Gewicht gleichmäßig verteil. Auch trocknet die Nylon-Fallschirmseide wieder sehr schnell, sollte sie einmal nass werden. Auch das habe ich mit meinem Gartenschlauch selbst getestet!

Aufhängen und Befestigen

Von der kinderleichten Aufhängung bin ich wirklich begeistert. Innerhalb von ein paar Minuten (sagen wir mal drei) hängt die Hängematte spätestens. Länger kann man gar nicht brauchen.

Die Schlingen werden dabei einfach um passende Bäume geschlungen und dann der Karabiner eingehängt. Durch die Schlaufen kann man den Karabiner immer passende einhängen, sodass man die Hängematte ganz individuell aufhängen kann.

Dabei sind die Baumschlingen 3 cm breit, sodass sich das Gewicht am Baum verteilt und man die Rinde nicht verletzt.

Und noch ein kleiner Tipp von mir: Der an der Hängematte befestigte Stoffsack eignet sich auch perfekt, um darin ein kühles Bier abzustellen. Ob sich die Macher das so gedacht haben, weiß ich zwar nicht, es funktioniert aber wunderbar!

Reinigung und Pflege

Die HÄNG kann bei 30° C im Schonwaschgang in die Waschmaschine gewaschen werden. Vorher müssen die Karabiner natürlich entfernt werden.

Einfacher geht es nicht. Aber natürlich ist es auch möglich die Hängematte einfach nass abzuwaschen. So lassen sich Verschmutzungen einfach abspülen.

Die HÄNG sollte lieber nicht in den Wäschetrockner. An der Luft trocknet sie auch so in 10 Minuten. Das schont das Material, spart Zeit und Strom.

Rabattcode

Freundlicherweise wurde mir ein Rabattcode für we-hang.com* zur Verfügung gestellt. Wenn du beim Kauf folgenden Rabattcode eingibst, sparst du 5%.

Der Code lautet: HMIFK5P

Mein Fazit

Die HÄNG-Hängematte* ist die perfekte Begleiterin für Reisen, Festivals und in der Natur. Durch das geringe Gewicht und die geringe Größe passt sie wirklich in jeden Rucksack. Ich kann die HÄNG wirklich vorbehaltlos empfehlen.

Natürlich muss man dafür ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Der Preis von 89,90€ ist sicher kein Schnäppchen, aber dafür erhält man eine stylische, super verarbeitete Reisehängematte. Und mit meinem Code kannst du ja noch ein paar Euro sparen.

Falls du dich für diese Hängematte entscheiden solltest, wünsche ich dir jetzt schon viel Freude damit.

Damit du dir einen noch besseren Eindruck der Hängematte machen kannst, hier noch einige Impressionen:

Hängematte für den Balkon

Eine Hängematte für den BalkonIch hatte ja schon in sehr vielen meiner Wohnungen einen Balkon. Richtig genutzt habe ich ihn aber nie. War mir immer zu ungemütlich, zu unbequem und was ich darauf machen soll, wusste ich auch nicht so recht. Das hat sich nun aber geändert!

Ich habe nämlich seit einiger Zeit eine Hängematte auf dem Balkon! Seitdem nutze ich meinen Balkon sehr oft und total gerne.

In diesem Artikel möchte ich dir deshalb aufzeigen, welche Gründe es für eine Hängematte auf dem Balkon gibt, wie man sie gut befestigen kann und worauf man beim Kauf achten muss.

Los geht’s!

3 Gründe für eine Hängematte auf dem Balkon

Ich schaukle gerade in meiner Hängematte und mir sind dabei folgende Gründe für eine Balkon-Hängematte eingefallen:

  1. Schaukeln macht einfach nur Spaß und entspannt total. Das kann ich einfach nur bestätigen. Schließlich schreibe ich gerade diesen Text und bin dabei völlig relaxt.
  2. Allein das Aussehen sorgt schon für Urlaubsstimmung. Also mir geht es auf jeden Fall so. Allein wenn ich die Hängematte anschaue, kommt bei mir Urlaubsfeeling auf. Und nur um eines klar zu stellen: Mein Balkon befindet sich nicht auf den Malediven, hat noch nicht einmal eine schöne Aussicht oder ist gigantisch groß. Funktionieren tut es aber trotzdem.
  3. Hängematten sind gut für die Wirbelsäule und einfach bequem. Gerade wer lange sitzt, wird das Liegen in einer Hängematte lieben. Es entspannt den Rücken total, weil er Rücken so leicht abgerundet ist. Außerdem verteilt sich das Gewicht in einer Hängematte schön gleichmäßig.

Sicher gibt es noch mehr gute Gründe, die mir nicht einfallen. Das liegt wahrscheinlich an meinem Entspannungszustand. Wenn ich also noch etwas vergessen habe, dann schreibt es doch einfach in die Kommentare.

Wie befestige ich eine Hängematte auf dem Balkon?

Wie befestige ich eine Hängematte am Balkon?Zugegeben eine Hängematte auf dem Balkon zu befestigen, ist nicht ganz einfach. Schließlich braucht man zwei stabile Haltepunkte im richtigen Abstand. Doch wer sich auf seinem Balkon ein wenig umschaut, hat gute Chancen etwas Passendes zu finden.

Was sich als Befestigung gut eignet:

  • Balkonüberstände: Vielleicht kannst du deine Hängematte ja am Balkon des Nachbars befestigen. Das hat den großen Vorteil, dass man hier recht einfach ein Seil herumschlingen und die Hängematte so aufhängen kann. Aber bitte unbedingt vorher um Erlaubnis fragen!
  • Pfosten: An manchen Balkonen gibt es auch Pfosten, an denen die Hängematte einfach aufgehängt werden kann.
  • Wandbefestigung: Vielleicht gibt es ja in der Wand schon Befestigungen von Marquisen oder Ähnlichem.
  • Bohrungen anbringen: Natürlich kann man auch Bohrungen in der Wand anbringen. In Mietwohnungen sollte man sich aber vorher mit dem Vermieter in Verbindung setzen. Gerade Veränderungen an der Fassade sollten in jedem Fall abgesprochen sein. Das gilt im Übrigen auch für Eigentumswohnungen. Außerdem sollte man bei der Anbringung unbedingt auf eine fachgerechte Montage achten, damit kein Wasser in das Mauerwerk eindringen kann.

In jedem Fall sollte man sich vor der Anbringung Gedanken zur Stabilität machen. Schließlich kommen schnell einige Kilogramm zusammen, die getragen werden müssen. Die Hängematte selbst wiegt zwar nicht sehr viel, doch

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Beim Kauf einer Hängematte sollte man zunächst auf die passende Größe achten. Gerade die Länge ist hier entscheidend. Vor dem Kauf sollte der Balkon also gut vermessen werden, damit man weiß, wie groß die Hängematte sein kann.

Beim Material ist man relativ flexibel. Egal ob eine klassische Hängematte aus Baumwolle, moderne Netzhängematten oder Reisehängematten aus Polyester; auf dem Balkon kann man eigentlich alles aufhängen.

Beim Kauf sollte man darauf achten, wie pflegeleicht, witterungsbeständig und wasserempfindlich das Material ist. Meines Wissens nach ist aber keine Hängematte dafür geeignet, dauerhaft im Freien zu bleiben.

Gerade deshalb solltest du dir vor dem Kauf überlegen, wie du die Hängematte schnell und einfach aufhängst und wieder abmachst. Mit einem Befestigungsset und den richtigen Knoten ist das aber kein Problem.

Besonders schön ist es außerdem, wenn Farbe und Design der Hängematte zu deiner (Balkon-)Einrichtung passen. Aber da vertraue ich dir einmal. Dafür hast du das beste Auge.

Zu guter Letzt spielt natürlich auch der Kaufpreis eine Rolle. Achte darauf, dass du vor dem Kauf die Preise bei verschiedenen Händlern oder im Internet miteinander vergleichst. So sparst du Geld und kommst günstig an eine schöne Hängematte.

Das war es auch schon. Hoffentlich findest du nun schnell und einfach eine schöne Hängematte für deinen Balkon!

Hängematte für den Pool

Eine Hängematte für den Pool
Hier hat jemand noch keine Hängematte für den Pool…

Gerade ist es ja wieder ziemlich heiß und jede Art von Abkühlung ist willkommen. Gut, wenn man einen eigenen Pool hat. Dort ist man bei diesen Temperaturen perfekt aufgehoben.

Neben vielem anderen Wasserspielzeug ist eine Hängematte für den Pool eine super Möglichkeit zu entspannen und sich abzukühlen.

Du hast noch nie davon gehört? Willst Vor- und Nachteile einer Wasserhängematte erfahren und dir einige Modelle anschauen?

Perfekt! Lies einfach weiter und erfahre alles Wichtige über diese Art der Hängematte.

Was eine Wasserhängematte ist

Wenn man es genau nimmt, hat eine solche Hängematte eigentlich mehr Gemeinsamkeiten mit einer Luftmatratze. Mit ihr kann man im Wasser schweben.

Der Unterschied ist, dass eine Luftmatratze durchgängig mit Luft gefüllt ist und man auf dem Wasser schwimmt (und dadurch weniger nass wird).

Eine Wasserhängematte hat nur außen einen luftgefüllten Rand und in der Mitte Gewebe. Man liegt also im Wasser.

Vor- und Nachteile einer solchen Hängematte

Kommen wir nun zu den Vor- und Nachteilen einer solchen Hängematte. Ich habe dabei versucht die jeweilgen Vorteilen den Nachteilen gegenüberzustellen.

VorteileNachteile
super entspanntes Herumtreiben möglichim Meer oder See darauf achten, dass man nicht abtreibt
man wird angenehm durch das Wasser gekühltman bemerkt die Sonne nicht so und kann sich schnell einen Sonnenbrand holen. Deshalb unbedingt auf ausreichend Sonnenschutz achten.
Wasserhängematten sind viel schneller aufgeplassen als Luftmatratzendiese Art von Hängematte kann schneller untergehen. Deshalb unbedingt auf das maximal zulässige Gewicht achten.
geringes Packmaß, weshalb sie im zusammengepackten Zustand nicht viel Platz braucht. Deshalb auch ideal zum verreisen.
günstig in der Anschaffung

Worauf du beim Kauf einer Hängematte für den Pool achten solltest

Wenn du von den Vorteilen überzeugt bist und auch gerne eine Hängematte für den Pool haben möchtest, solltest du beim Kauf auf einige Punkte achten:

  1. Achte auf die Größe der Hängematte. Du musst natürlich gut darauf passen und gleichzeitig sollte sie nicht zu groß für deinen Pool sein.
  2. Achte auf das angegebene maximale Gewicht. Nur so wird garantiert, dass du auch wirklich nur nass wirst und nicht mit der Hängematte untergehst.
  3. Achte darauf, dass die Wasserhängematte so klein wie möglich zusammengepackt werden kann. So kannst du sie nämlich einfach mit in den Urlaub nehmen. Gerade an Seen oder am Meer ist eine Wasserhängematte der ideale Begleiter.
  4. Achte auf ein schönes Aussehen.
  5. Achte auf eine hochwertige Verarbeitung. Hier helfen Internet-Bewertungen und Rezensionen weiter.

Genug geachtet. Wenn du dich an diese Hinweise hältst, wirst du schnell die perfekte Hängematte für deinen Pool finden. Ich wünsche dir jetzt schon viel Freude damit!

Ich jedenfalls finde, dass eine solche Hängematte die ideale Ergänzung zu einem heimischen Pool ist. So kann man das Abhängen im Pool nicht nur wörtlich nehmen, sondern entpannt auch maximal. Und: Wer sich bereits einen Pool gekauft hat, der kann die wenigen Euro für eine Wasserhängematte locker aufbringen.

Welches Befestigungsmaterial für Hängematten braucht man?

Hängematte befestigen: Wir zeigen Dir wie es geht.Du überlegst Dir eine Hängematte anzuschaffen, weißt aber noch nicht, wie Du sie befestigst? Oder überlegst Du noch, aber die Befestigung bereitet Dir großes Kopfzerbrechen?

Wie dem auch sei, wenn Du diesen Artikel gelesen hast, werden Deine Fragen ganz sicher geklärt sein.

Wir zeigen Dir nämlich auf, welches Befestigungsmaterial Du für eine Hängematte brauchst. Fangen wir also gleich an.

Wie eine Hängematte aufgehängt wird

Klar ist, dass eine Hängematte – im Gegensatz zu einem Hängesessel – an zwei Aufhängepunkten aufgehängt wird. Du brauchst also zwei stabile Befestigungsmöglichkeiten in einem Abstand von 2,5 bis 4 Meter.

Alternativ kann man eine Hängematte auch immer an einem Gestell aufhängen. Damit ist man flexibler und kann auch gemütlich in einer Hängematte schaukeln, wenn man keine Befestigungsmöglichkeiten hat.

Gehen wir aber davon aus, dass Deine Hängematte ganz klassisch aufgehängt wird. Denn mit einem Hängemattengestell ist es ja ganz problemlos und bedarf keiner großen Erklärungen. Auch braucht man hierfür ja kein extra Befestigungsmaterial.

Auf den Ort kommt es an

Wenn Du Deine Hängematte aufhängen willst, ist die erste Frage: Wo denn genau?

Draußen kann man sie an Bäumen, Zäunen, Balkonüberständen oder dicken Ästen befestigen. Hierfür benötigt man eine Baumschlinge oder ein Seil.

Drinnen ist die Befestigung nicht ganz so einfach. In aller Regel muss man hier bohren. So können Hängematten entweder an stabilen Deckenbalken befestigt oder mittels einer Halterung in der Wand oder Decke aufgehängt werden.

Unterschiedliches Befestigungsmaterial im Vergleich

Kommen wir nun zum Vergleich unterschiedlicher Befestigungsmaterialien.

Bild
Travelax Befestigung Hängematte mit 11 Schlaufen verstellbar zur einfachen und schnellen Aufhängung
AMAZONAS Stabiler Wandhaken mit Karabiner für Hängematten Easy+ bis 200kg
La Siesta Fixing Set Home Rope
Modell
Travelax Befestigung Hängematte mit 11 Schlaufen verstellbar zur einfachen und schnellen Aufhängung
AMAZONAS Stabiler Wandhaken mit Karabiner für Hängematten Easy+ bis 200kg
La Siesta Fixing Set Home Rope
Befestigungsort
Bäume, Pfähle, Säulen, Masten, Balken
Wand oder Decke
Wand, Decke, Balken oder zwischen Bäumen
Material
Polyester
Stahl (verzinkt)
Haken: Polyamid | Seil: 100% Polyester
Belastbarkeit
180 kg
200 kg
200 kg
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
9,06 EUR
Preis nicht verfügbar
Bild
Travelax Befestigung Hängematte mit 11 Schlaufen verstellbar zur einfachen und schnellen Aufhängung
Modell
Travelax Befestigung Hängematte mit 11 Schlaufen verstellbar zur einfachen und schnellen Aufhängung
Befestigungsort
Bäume, Pfähle, Säulen, Masten, Balken
Material
Polyester
Belastbarkeit
180 kg
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Bild
AMAZONAS Stabiler Wandhaken mit Karabiner für Hängematten Easy+ bis 200kg
Modell
AMAZONAS Stabiler Wandhaken mit Karabiner für Hängematten Easy+ bis 200kg
Befestigungsort
Wand oder Decke
Material
Stahl (verzinkt)
Belastbarkeit
200 kg
Bewertung
Preis
9,06 EUR
Bild
La Siesta Fixing Set Home Rope
Modell
La Siesta Fixing Set Home Rope
Befestigungsort
Wand, Decke, Balken oder zwischen Bäumen
Material
Haken: Polyamid | Seil: 100% Polyester
Belastbarkeit
200 kg
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar

Hängematten Trends 2019

Habt Ihr Silvester gut überstanden? Ja? Gefühlt war der Jahreswechsel doch erst gestern und doch ist es schon wieder einige Tage her. So ist das neue Jahr schon einige Tage alt. Und bevor es noch weiter voranschrittet, möchten wir euch die Hängematten Trends 2019 vorstellen.

Dabei möchten wir euch aufzeigen, welche Hängematten dieses Jahr angesagt sind und was es sonst noch Neues gibt.

Fangen wir mit den vier größten Trends doch direkt an!

Trend #1: Ultra-leichte Outdoor-Hängematte für Jedermann

Sicher kein ganz neuer Trend, doch auch dieses Jahr sind Reisehängematten extrem angesagt. Die Entwicklung ging hier in den letzten Jahren immer weiter und so gibt es mittlerweile sehr reisfeste Hängematten, die man unglaublich klein zusammenpacken kann. Für einen Backpack-Urlaub ist das genau das Richtige. Und egal, ob beim Camping, im Garten oder auf dem Balkon – eine solche Hängematte kann eigentlich jeder gebrauchen. Die meisten Modelle sind aus reisfester Fallschirmseide (Nylon) gefertigt. Dieses Material ist atmungsaktiv und auf der Haut sehr angenehm. Gleichzeitig ist es extrem stabil und dabei noch unheimlich leicht. Die meisten Outdoor-Hängematten wiegen nämlich unter 500 Gramm!

Unsere Meinung: Damit kann man sich für wenig Geld eine tolle Hängematte kaufen. Worauf also noch warten?

Trend #2: Baumwoll-Hängematten – Klassiker neu interpretiert

Hängematten waren ja schon immer bunt. Dieses Jahr werden sie aber noch farbenfroher. Die neuen Modelle der Hersteller sind wirklich extrem farbig und gefallen mir sehr gut. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Farben haltbar, aber dennoch so natürlich wie möglich sind. Schließlich hat die Hängematte ja die ganze Zeit Hautkontakt. Bei den bekannten Herstellern ist dies aber automatisch gegeben. Da die Farben hier auch nicht so schnell ausgewaschen werden, hat man auch lange Freude daran.

Unsere Meinung: Wer sich das karibische Lebensgefühl in den Garten holen will, sollte sich eine schöne Baumwollhängematte kaufen.

Trend #3: Hängematten für 2 Personen – Zu zweit ist doch alles schöner!

Ein klarer Trend für dieses Jahr sind übergroße Hängematten, in die man problemlos auch zu zweit liegen kann. Gerade für Familien und Paare ist ein solcher Ruheort etwas Großartiges. Darin entspannt es sich wunderbar und gerade im Freien sind solche Hängematten ein echter Hingucker. Dabei bestimmt die Größe den Liegekomfort. Je breiter, desto besser kann man die diagonale Liegeposition nutzen. Beim Kauf muss man aber unbedingt darauf achten, dass man auch den nötigen Platz und stabile Aufhängemöglichkeiten hat. Wer sich für eine solche Hängematte interessiert, sollte nach „XXL-Hängematten“ oder „Familienhängematten“ suchen. Die Auswahl hierfür ist gigantisch!

Unsere Meinung: Egal, ob allein, zu zweit oder mit der Familie – eine große Hängematte ist für jeden genau das Richtige!

Trend #4: Hängematten mit Gestell

Immer mehr Menschen möchten eine Hängematte haben. Das stellen wir an den Besucherzahlen dieser Seite ganz eindeutig fest und das ist auch nachvollziehbar. Allerdings hat nicht jeder die Möglichkeit eine Hängematte aufzuhängen. Denn wer hat in seinem parkähnlichen Garten zwei alte Bäume im richtigen Abstand stehen, an die man die Hängematte aufhängen kann? Ich leider nicht. Wer auch sonst keine gute Befestigungsmöglichkeit hat, kann auf Gestellhängematten zurückgreifen. Diese müssen nicht separat befestigt werden und können deshalb auch einfach verschoben werden. Das Hängemattengestell ist dabei meist aus Holz oder Metall gefertigt und kinderleicht aufgebaut. Natürlich sind diese Gestelle nicht ganz billig, doch die Investition lohnt sich.

Unsere Meinung: Hängematten mit einem Gestell sind flexibel einsetzbar und ohne großen Aufwand aufgebaut. Also am besten direkt zuschlagen!

 

Das sind unserer Meinung nach die Trends 2019. Haben wir etwas vergessen? Was meinst Du? Fehlt etwas oder haben wir etwas übersehen? Über Deine Rückmeldung freuen wir uns.

Hängematten winterfest machen

Hängematten winterfest machenAls ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit das Haus verlassen habe, ist mir erstmal aufgefallen, wie kalt es schon geworden ist. Auch wenn es tagsüber noch richtig heiß ist, kühlt es nachts schon ordentlich ab. Und das kann nur eins heißen: Es wird langsam Winter. Oder wie es in meiner Lieblingsserie so schön heißt „Winter is coming!“

Nun müssen wir deshalb keine Panik bekommen, doch die Frage stellt sich: Wie kann ich meine Hängematten winterfest machen?

Eines schon mal vorneweg. Wer seine Hängematte in den Innenräumen aufgehängt hat, muss natürlich nichts unternehmen.

Auch wer einfach eine Hängematte draußen zum Beispiel zwischen zwei Bäumen aufgehängt hat, muss diese nur abnehmen und irgendwo verstauen. Das kann der Dachboden, der Keller oder die Abstellkammer sein. Hängematte aus Baumwolle oder Netz lassen sich glücklicherweise sehr platzsparend zusammenrollen, sodass man dafür nicht extra anbauen muss.

Wer allerdings eine Hängematte mit Gestell im Garten stehen hat, muss sich etwas überlegen. Diese Gestelle sind nämlich in aller Regel aus Holz und sollten deshalb nicht ungeschützt im Freien überwintern. Grundregel für die Pflege ist hierbei, dass man das Holz regelmäßig imprägniert. Doch für einen dauerhaften Schutz vor Wind und Wetter reicht das noch nicht aus. Durch die Kälte und Nässe bilden sich über den Winter nämlich Risse im Lack und so sind zum Beispiel Schimmelbildung oder Schädlingsbefall möglich.

Wir empfehlen deshalb die Gestelle im besten Fall an einem trockenen und nicht zu kalten Ort aufzubewahren. Dies kann zum Beispiel die Garage oder der Keller sein. Wer nicht allzu viel Platz hat, kann sich überlegen, ob er das Hängemattengestell auseinanderbaut. Meist sind es ja nicht so viele Teile und es geht relativ schnell.

Wer das nicht möchte oder einfach keinen geeigneten Überwinterungsplatz hat, der kann sich mit einer Schutzhülle bzw. Abdeckhaube helfen.  In dieser ist das Gestell gut geschützt und hält so deutlich länger. Auch erspart man sich damit das Streichen in jedem Frühjahr.

Gerade bei großen Gestellen gibt es oft jedoch keine passende Schutzhülle. Hier kann man aber ein wenig behelfen. Für wenig Geld kann man sich nämlich selbst etwas basteln. Mit einer großen Gewebeplane und einigen Spanngurten kann man das Gestell nämlich ganz einfach einpacken.

Hierfür eignen sich zum Beispiel diese Artikel:

Hoffentlich helfen diese Tipps dir! Über eine Rückmeldung freuen wir uns. Wie überwintert ihr eure Hängematten mit oder ohne Gestell?

Wo kauft man günstige Hängematten?

Wo man eine günstige Hängematte kaufen kannEine Hängematte im Garten oder im Innenraum ist der Traum vieler Menschen. Denn wo kann man besser entspannen, gemütlicher liegen und sorgenfrei schaukeln? Es gibt also viele Gründe für eine Hängematte. Doch muss man dafür auch viel Geld ausgeben? Wir finden: NEIN!

Aus diesem Grund haben wir bereits Tipps für den Kauf einer günstigen Hängematte veröffentlicht. Nun möchten wir Ihnen die verschiedenen Verkaufsorte vorstellen und dafür einige Hinweise geben, die bares Geld sparen.

Wo man Hängematten kaufen kann:

  • im Einzelhandel: Sogar bei den verschiedenen Discountern gibt es immer wieder Hängematten im Angebot
  • im Fachgeschäft: Ein Outdoor-Geschäft gibt es bestimmt auch in Ihrer Nähe.
  • im Internet: Hier gibt es eine unendlich große Anzahl von Shops, Portalen und Händlern.

Kommen wir nun zu den verschiedenen Tipps für diese Bereiche.

Tipps für den Kauf im Einzelhandel

Gerade bei Discountern muss man schnell sein. Oft sind die Hängematten nämlich schon sehr schnell ausverkauft. Deshalb unser Tipp:

Angebote durchforsten und dann möglichst früh einkaufen gehen.

Tipps für den Kauf im Fachgeschäft

Hier ist die Auswahl sicher am größten und man kann sich beraten lassen. Wer dabei Geld sparen möchte, kann:

  1. Einfach nach einem Rabatt fragen
  2. Sich nach Ausstellungsstücke oder ältere Modelle erkundigen. Diese sind oft günstiger.

Tipps für den Kauf im Internet

Im Internet kann man entweder direkt bei den Herstellern kaufen oder man kauft über einen Marktplatz wie Ebay oder Amazon.

Wer direkt bei einem Hersteller kauft, sollte auf Angebote, Gutscheine oder andere Rabattaktionen achten.

Außerdem verlosen die großen Hängematten-Hersteller immer mal wieder einzelne Modelle.

Es ist also auch eine Möglichkeit bei einem solchen Gewinnspiel mitzumachen.

Die Chancen auf den Gewinn sind zwar nicht groß, doch billiger als geschenkt bekommt man eine Hängematte sicher nicht.

Bei einem online Marktplatz sollte man die Preise gut vergleichen. Oft wird nämlich das selbe Modelle von unterschiedlichen Händlern mit verschiedenen Preisen angeboten. Dann sollte man sich natürlich für das günstigste Angebot entscheiden. Dabei sollte immer beachtet werden, ob die Versandkosten bereits inklusive sind oder extra berechnet werden.

Hoffentlich haben Ihnen diese Tipps etwas geholfen und Sie wissen nun besser wo man günstig eine Hängematte kaufen kann. Sollten Sie noch Tipps haben, freuen wir uns über einen Kommentar.

Wie man günstig an eine Hängematte kommt

Hängematten günstig kaufenIch weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin ein richtiger Hängematten-Junkie. Mittlerweile habe ich schon einige Modelle bei mir daheim. Und irgendwie werden es immer mehr…. Zwar kaufe ich gerne Hängematten, doch ich möchte dafür natürlich nicht viel Geld ausgeben. Doch auch wenn man noch keine Hängematte hat, möchte man beim Kauf natürlich so wenig wie möglich dafür bezahlen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie man günstig an eine Hängematte kommt.

  1. Tipp: Vergleichen Sie rechtzeitig die Preise!

Dieser Tipp haut Sie jetzt bestimmt nicht um. Das war Ihnen nämlich sicher irgendwie klar. Wir möchten Sie nur noch einmal daran erinnern, dass man immer günstiger kauft, wenn man die Preise verglichen hat. Wer also schon ein spezielles Modell im Blick hat, sollte den Preis hierfür unbedingt bei den gängigen online Shops vergleichen. Das geht einfach, schnell und ist mit wenigen Klicks gemacht.

  1. Tipp: Kaufen Sie nicht, wenn alle kaufen!

Hängematten werden besonders im Frühjahr und Sommer gekauft. Ist ja eigentlich auch klar, denn dann ist es draußen schön und man kann die Hängematte direkt nutzen. Nach dem Sommer denkt so gut wie niemand mehr an den Kauf. Ab sofort werden Sie das aber tun! Denn dann sind Hängematten besonders günstig. Denn die Händler möchten die Saisonware aus dem Lager haben und dieses mit Winterartikeln füllen. Deshalb locken hier besondere Rabatte. Diese sollte man nutzen!

  1. Tipp: Achten Sie auf Sonderangebote!

Viele Hersteller locken aber auch das ganze Jahr mit Sonderangeboten, Rabatten oder Gutscheinen. Wer hierauf achtet, kann auch ordentlich sparen. Gerade bei online Händlern locken saftige Rabatte, wenn man sich zum Bespiel beim Newsletter anmeldete.

  1. Tipp: Es muss nicht immer ein Markenprodukt sein!

Gerade wenn man auf no-Name-Hersteller ausweicht, kann man sehr günstige Hängematten kaufen. Die meisten sind qualitativ nicht einmal so schlecht und bereiten auch viel Freude. Mir ist aber aufgefallen, dass die Premium-Marken dann doch noch einmal besser sind. Wer wert auf eine besonderes sorgfältige Verarbeitung legt, hochwertige Materialien bevorzugt und vielleicht sogar eine in Deutschland gefertigte Hängematte haben möchte, der muss etwas mehr bezahlen. Um eine Hängematte einmal auszuprobieren, damit man herausfindet, ob man daran überhaupt Spaß hat, tut es aber auch ein günstigeres Modell.

Das war es auch schon. Vielleicht waren Ihnen ja einige dieser Tipps bereits bekannt. Wir hoffen aber in jedem Fall, Ihnen damit etwas geholfen zu haben. Oft hilft es ja auch schon, wenn man alles noch einmal gebündelt liest, damit man es beim Kauf beachten kann. Wenn wir noch etwas Wichtiges vergessen haben, freuen wir uns auf eine Nachricht. Weitere Tipps ergänzen wir nämlich gerne.

Baumschutz für Hängematten

Baumschutz für HängemattenWir alle lieben Hängematten. Sie doch sicher auch, oder? Bestimmt. Doch haben Sie sich schon einmal über die Schäden Gedanken gemacht, die man gerade in der Natur mit einer Hängematte anrichten kann. Noch nicht so recht?  Dann kommt dieser Artikel ja genau zur richtigen Zeit.

Wir möchten Ihnen hier nämlich:

  1. Aufzeigen, warum ein Baumschutz für Ihre Hängematte sinnvoll ist.
  2. Ihnen verschiedene Modelle vorstellen

Und das alles kurz und knapp, denn wir haben doch alle keine Zeit und sind lieber in der Hängematte als vor dem Pc. Also auf geht’s!

Warum ein Baumschutz sinnvoll ist

Egal, ob im eigenen Garten oder im Park, wer seine Hängematte an Bäume hängt, kann diese schnell beschädigen. Gerade die Rinde sieht zwar sehr stabil aus, doch kann sie durch ein Seil schnell beschädigt werden. Gerade der seitliche Zug und die gleichmäßige Bewegung setzt der Baumrinde schnell zu. Wer ein paar Stunden in seiner Hängematte schaukelt und mehr also 10 Kilo wiegt (das werden die meisten von uns sein), beschädigt die Rinde definitiv. Das kann sogar dazu führen, dass der Baum abstirbt. Um dies zu verhindern, kann man für wenig Geld einen Baumschutz kaufen. Dieser verteilt die Last gleichmäßiger, das heißt auf eine größere Fläche und verhindert so den Abrieb der Rinde. Manche Modelle verfügen sogar über ein Baumschutznetz, damit die Schultergurte und Bäume beim Schütteln nicht abgenutzt und beschädigt werden. Überzeugt? Dann kommen nun noch einige Modelle.

Verschiedene Modelle für den Baumschutz

Diese Varianten funktionieren alle nach dem selben Prinzip, sind nicht sonderlich teuer und leicht zu handhaben. Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

 

Hängematten Trends 2018

Wenn man nach draußen blickt, kann man es zwar noch gar nicht direkt erkennen, doch der Frühling steht schon vor der Tür. Quasi. Ein wenig muss man sich zwar noch gedulden, doch all zu lange ist es nicht mehr, bis man wieder ins Freie kann. Dann beginnt wieder die Gartensaison und damit auch die eigentliche Hängematten-Zeit

Darauf möchten wir Sie gerne etwas vorbereiten. Aus diesem Grund haben wir uns die Hängematten Trends für 2018 einmal näher angeschaut. Was ist also angesagt? Was neu? Was muss man unbedingt haben? Wir beantworten all diese Fragen!

Hängematten mit Gestell

Wie letztes Jahr eigentlich auch schon sind Hängematten mit einem Gestell auch 2018 voll im Trend. Nicht jeder hat schließlich zwei stabile Haltepunkte bei sich im Garten. Wer trotzdem eine Hängematte haben möchte, ist mit einer Gestellhängematte gut bedient. Diese wird direkt in das Gestell gehängt und so kann man an jedem Ort das erhabene Gefühl einer Hängematte genießen. Gestell und Hängematte können entweder gemeinsam oder einzeln erworben werden. Als Material liegt Holz voll im Trend und wird es 2018 auch bleiben.

Reisehängematten

Campen liegt wieder voll im Trend! Noch bis vor wenigen Jahren als spießig und altbacken verschrieben, gehen immer mehr junge Menschen wieder in die Natur. Wer das ganz ursprünglich erleben möchte, kann sich eine Reisehängematte kaufen. Damit ist man maximal flexibel und kann so ausgerüstet einen Rucksackurlaub antreten. Bei dem Kauf einer Reisehängematte sollte man darauf achten, dass man sie klein zusammenlegen kann und dass sie so leicht wie möglich ist. So eignet sie sich nämlich perfekt, um im Rucksack transportiert zu werden.

Luxuriöse Hängematten

Auch dieser Trend setzt sich fort. Der Garten wird immer mehr zu einem zweiten Wohnzimmer, weshalb für Gartenmöbel auch immer mehr Geld ausgegeben wird. Der Trend geht in diesem Jahr eindeutig zu hochwertigen, modernen und edlen Hängematten.

 

Haben wir etwas vergessen? Was würden Sie sagen, sind die Hängematten Trends für 2018? Wir sind auf Ihre Anmerkungen sehr gespannt.