Hängematten-Modelle

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Hängematten-Modelle geben und diese vorstellen. Diese Seite soll dabei als grobe Orientierung dienen. Die weiteren Informationen über die unterschiedlichen Varianten erhalten Sie dann auf den Unterseiten. Hier widmen wir uns ausführlich den jeweiligen Modellen.

Wie man Hängematten unterscheiden kann

Hängematten kann man anhand der unterschiedlichsten Kriterien unterscheiden. Diese stellen wir Ihnen nun vor:

  • Preis: Der Preis ist sicher das gängigste Vergleichskriterium. Von günstigen No-Name Matten bis hin zu Luxus-Hängematten gibt es alles. Einen einfachen Vergleich über den Preis zu machen, ist allerdings nicht zielführend. Man kann einfach keine günstige Hängematte mit einer sehr teuren vergleichen. Schließlich kann man auch keine Yacht mit einem Schlauchboot vergleichen, obwohl beides Boote sind. Es empfiehlt sich daher nur Hängematten in einem ähnlichen Preissegment zu vergleichen, um zu sinnvollen Ergebnissen zu kommen.
  • Material: Natürlich kann man die Hängematten auch anhand der verwendeten Materialien unterscheiden. Dies bezieht sich dann in aller Regel auf das Material der Sitzfläche. Dieses kann aus synthetischen oder natürlichen Fasern bestehen.
  • Spreizstab vorhanden: Man kann Hängematten auch anhand des Vorhandenseins eines Spreizstabes vergleichen. Dieser Holzstab sorgt dafür, dass die Sitzfläche gespreizt ist. So kann man sich einfacher in die Matte setzen. Nötig ist er allerdings nicht.
  • Modell: Außerdem kann man Hängematten noch anhand der unterschiedlichen Modelle unterscheiden. Genau das möchten wir auf dieser Seite tun. Jede Variante hat spezifische Vor- und Nachteile, die wir hier und auf den jeweiligen Seiten der einzelnen Modelle genau in den Blick nehmen.

Die unterschiedlichen Hängesessel-Modelle

Eine Tuchhängematte

Eine TuchhängematteDie Tuchhängematte ist in Europa die am weitest verbreitetet Hängematte. Sie besteht nur aus der Liegefläche, die aus Baumwolle oder synthetischen Fasern besteht. Wer klassischerweise an eine Hängematte denkt, hat genau dieses Bild vor Augen. In ihr kann man absolut rückenschonend Liegen und sich durch leichtes schwingen beruhigen. Es gibt fast nichts Beruhigenderes als eine Tuchhängematte im Garten oder der Wohnung.

Eine Stabhängematte

Eine StabhängematteEine Stabhängematte besteht aus dem Stoff, der die Liegefläche bildet, und einen Spreizstab an den beiden Enden des Stoffes. So wird die Liegefläche stets gespreizt, sodass man einfach einsteigen kann. Eine Tuchhängematte bildet eine Kuhle, wenn man sich in sie legt, da die Seiten sich nach oben wölben. Das passiert bei einer Stabhängematte aufgrund des Stabes nicht.

Eine Netzhängematte

Eine NetzhängematteDer Name Netzhängematte rührt von dem Stoff aus dem die Liegefläche gefertigt wurde. Wenn hier ein Netz verwendet wurde, spricht man von Netzhängematten. Viele Menschen lieben das luftige Gefühl in einer solchen Matte. Man spürt darin liegend den Wind und die Umgebung. Auch staut sich hier nicht so die Wärme, was das Schwitzen in der Hängematte unterbindet. Allerdings finden manche Menschen eine solche hängende Matte unbequem, da der Netzstoff ins Fleisch schneiden kann. Deshalb sollte man bei der Auswahl einer solchen Matte darauf achten, dass das Netz eher enger als grobmaschiger ist.

Eine Kinderhängematte

Eine KinderhängematteEine Kinderhängematte ist – wie der Name schon sagt – speziell für Kinder entwickelt worden. Meist ist hier die Farbauswahl bunter und greller. Die Hängematte soll schließlich Kindern gefallen. Oft ist der Stoff auch mit kindlichen Motiven bedruckt. Kinderhängematten eignen sich perfekt, um mit Ihnen zu spielen, zu toben, darin Musik zu hören oder zu lesen. Eine solche Matte passt wirklich in jedes Kinderzimmer und durch flexible Aufhängemöglichkeiten findet man auch immer ein schönes Plätzchen für diese Art von Hängematte. Eine solche Kinder-Hängematte ist außerdem das perfekte Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk.

Eine Wasserhängematte

Eine WasserhängematteEine Wasserhängematte ist eigentlich gar keine klassische Hängematte. Sie besteht aus einer Umrandung aus einem schwimmenden Stoff und einem Mittelteil, in das man sich legt. Somit sieht eine Wasserhängematte wie eine Luftmatratze ohne Innenteil aus. In ihr kann man im Sommer ganz wunderbar im Wasser planschen und sich in der Matte wunderbar entspannen. Durch sie schwebt man nämlich durchs Wasser und treibt trotzdem auf der Wasseroberfläche.

Eine Doppelhängematte

Eine DoppelhängematteEine Doppelhängematte ist eine sehr große Hängematte in die mindestens zwei Menschen passen. Sie gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit und ohne Spreizstab. Entscheidend bei einer solchen Hängematte ist die Auswahl des Gewebes für die Sitzfläche. Dieses muss natürlich stabiler sein. Bei der Anbringung einer Doppelhängematte muss man unbedingt die Tragfähigkeit der Aufhängung beachten.

Eine Hängematte für 2

Eine Hängamatte für 2Eine Hängematte für 2 ist im Grunde auch eine Doppelhängematte. Beide Begriffe werden synonym verwendet. Wir haben beide Bezeichnungen eingeführt, um Ihnen einen umfassenden Überblick über die Welt der Hängematten zu geben und um sie ausgiebig zu informieren. Gerade auch Hängematten für zwei Personen sind etwas ganz tolles, weil man in ihnen ganz besondere Zeit gemeinsam verbringen kann. Was gibt es nämlich schöneres als in einer solchen Hängematte über den Tag zu reden, Pläne zu schmieden oder einfach nur zu kuscheln?

Eine Familienhängematte

Eine FamilienhängematteEine Familienhängematte ist eine sehr große Hängematte. In ihr sollten mindestens zwei Erwachsene – also die Eltern – und ein Kind Platz finden. Somit ist eine solche Hängematte für die ganze Familie der perfekte Rückzugs- und Entspannungsort für alle. Sie werden schnell bemerken, wie in ihr die ganze Familie zusammenkommt und darin lacht, kuschelt oder schläft.

Eine Reisehängematte

Eine ReisehängematteReisehängematten zeichnet sich dadurch aus, dass sie leicht und kompakt sind. So kann man sie einfach und problemlos auf Reisen mitnehmen und hat immer einen Schlafplatz dabei. Da man gerade bei Flugreisen nicht viel Gepäck mitnehmen kann, eignet sich eine solche Hängematte hierfür perfekt. Natürlich kann man nicht in allen Gegenden der Welt einfach seinen Schlafplatz in der Natur aufschlagen, doch wer sich vorher informiert, der kann in einer Reisehängematte ganz wundervolle Nächte verbringen.

Ein Hängesessel

Ein HängesesselDer Übergang von Hängematten zu Hängesesseln ist fließend und auch die Bezeichnung nicht immer konkret. Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen dieses tolle Möbelstück vorstellen. Ein Hängesessel ist – je nach Ausführung – mehr zum Liegen oder Sitzen geeignet. In ihm kann man aber wunderbar schaukeln und darin entspannen. Hängesessel werden mit und ohne Gestell angeboten, sodass man immer ein Modell findet, dass zu einem und den Gegebenheiten vor Ort passt. Es gibt auch hier naürlich Modelle mit und ohne Gestell. So können Sie den Sessel überall anbringen und verwenden. Wer eine bequeme Sitz- oder Liegemöglichkeit sucht, der sollte sich auch einmal mit Hängesesseln beschäftigen, da diese auch sehr interessante Möbelstücke sind, die Hängematten in nichts nachstehen.

Eine Gestellhängematte

Eine GestellhängematteEine Gestellhängematte zeichnet sich durch ihr Gestell aus Holz oder Aluminium aus. Sie ist sehr flexibel einsetzbar und sieht dazu noch sehr gut aus. Das Besondere an ihr ist eindeutigt, dass sie keine zusätzlichen Haltepunkte benötigt, da die Hängematte direkt in das Gestell gehakt und somit befestigt wird. Das ist gerade für Menschen interessant, die keine Befestigungen für normale Hängematten in Ihrer Wohnung oder dem Garten haben. Wir informieren Sie auf unserer Seite ausführlich über Hängematte mit Gestell, stellen die Vor- und Nachteile vor und geben nützliche Tipps für den Kauf.

Eine Stoffhängematte

Eine StoffhängematteStoffhängematten haben eine durchgängige Liegefläche aus natürlichem oder synthetischem Stoff. Meist kommen hier Baumwollgewebe zum Einsatz. In der Hängematte kann man wunderbar entspannen und ist währendessem vor neugierigen Blicken super geschützt. Natürlich gibt es diese Modelle mit unterschiedlichen Aufhängungen und mit und ohne Spreizstab. Wie bei allen Hängematten-Modellen können Sie sich entscheiden, ob Sie die Matte mit oder ohne Gestell kaufen möchten. Das kommt zum einen auf Ihr persönliches Empfinden an und darauf, ob am Wunschaufestellort die Möglichkeit zur Aufhängung besteht. Wir stellen Ihnen auf unserer Seite alles Wichtige über Stoffhängematten vor, sodass Sie rundum informiert sind.

Kingsize-Hängematte

Eine Kingsize HängematteEine Kingsize-Hängmatte ist eine tolle Möglichkeit zu zweit in einer wirklich großen und vor allem breiten Hängematte zu entspannen. Darin kann man sich wirklich ausbreiten und die Seele baumeln lassen. Egal, ob alleine oder zu zweit – eine solche Hängematte im XXL-Format ist eine gute Investition! Wir zeigen Ihnen auf unserer Seite, was eine solche Hängematte ausmacht, welche Modelle es gibt und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten. Auch unter der Bezeichnung “XXL-Hängematte” gibt es Modellvarianten, die wir Ihnen natürlich vorstellen.

Hängematten mit und ohne Spreizstab

Eine Einteilung in Hängematten mit und ohne Spreizstab kann Sinn machen, wenn man sich unabhänging von dem Modell auf die unterschiedlichen Möglichkeiten die Liegefläche betreffend konzentrieren möchte. Aus diesem Grund haben wir diese Unterscheidung auch hier vorgenommen. Bei uns erfahren Sie alles Wissenswerte zu Hängematten mit Spreizstab und zu Hängematten ohne Spreizstab.

Unser Fazit

Die richtige Hängematte zu finden, ist gar nicht so einfach. Es gibt schließlich unendlich viele verschiedene Modelle. Wir haben versucht Ihnen auf dieser Seite einen groben Überblick zu geben. Durch die Links in den Abschnitten kommen Sie zu ausführlichen Darstellungen des jeweiligen Modells. So können Sie sich umfassend über die Variante informieren, die Ihnen am besten gefällt. Und man Ende müssen Sie sich für die Hängematte entscheiden, die am besten zu Ihnen passt. Wer sich aber vor dem Kauf informiert und sich über seine Anforderungen und Wünsche an die Matte klar wird, der spart viel Energie und findet sicher das richtige Modell.