Befestigungsmaterial

Eine Hängematte befestigen

Sicher ist eine der ersten Fragen vor dem Kauf einer Hängematte, wie man sie eigentlich befestigt. In diesem Beitrag möchten wir Sie genau darüber aufklären.

Wir gehen dabei davon aus, dass Sie eine klassische Hängematte ohne ein Gestell aufhängen möchten. Wer sich eine Gestellhängematte anschaffen möchte, muss sich über zusätzliches Befestigungsmaterial keine Gedanken machen. Hier wird nämlich sämtliches Zubehör mitgeliefert und die Hängematte wird direkt am Gestell befestigt.

Die unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten

Die Befestigungsmöglichkeiten hängen stark davon ab, ob Sie Ihre Hängematte im Garten oder im Innenraum aufhängen möchten. Es gibt nämlich jeweils ganz verschiedene Voraussetzungen.

Hängematte im Garten aufhängen

Um eine Hängematte aufzuhängen, braucht man zwei Haltepunkte. Diese können im Garten Bäume, dicke Sträucher, Balkongeländer oder Dachüberstände sein. Natürlich geht auch eine Kombination aus diesen Möglichkeiten. Gerade im Freien muss man aber unbedingt darauf achten, dass die Pflanzen auch stabil genug sind. Gerade in frisch eingerichteten Gärten gibt es nämlich meist keine stabilen Pflanzen. Hier sind die Bäumchen noch recht dünn und so kann daran keine Hängematte befestigt werden. Bedenken Sie nämlich, dass eine Hängematte an sich zwar nicht sehr schwer ist, aber aufgrund des Gewichts des Nutzers kommen schnell einige Kilogramm zusammen. Die seitlichen Ziehkräfte zerren außerdem so stark an der Befestigung, dass ein Baum mindestens einen Stammdurchmesser von 25 Zentimetern haben sollte, um eine gefahrlose Befestigung zu gewährleisten.

*

Einige Befestigungssets für Hängematten im Garten möchten wir Ihnen nun vorstellen:
Dieses Aufhängeset für Hängematten trägt bis zu 200 Kilogramm und ist damit für den normalen Gebrauch völlig ausreichend. Das Set besteht aus einem Band aus hochdichtem, reißfesten Nylon, einem Metallring (Drahtdurchmesser 7 mm) und einem S-Haken aus Edelstahl. Das Band hat die Maße 320 x 5 cm (LxB). Es schafft die ideale Aufhängung zwischen zwei Bäumen um die es sehr einfach geschlungen werden kann. Durch den stabilen Haken wird das Band dann am Baum fixiert. Durch die Länge hat man die Möglichkeit, die Aufhängehöhe zu verstellen. Dicke Bänder sind generell für die Befestigung an Bäumen zu empfehlen, da sie aufgrund der gleichmässigeren und Gewichtsverteilung auf eine größere Fläche nicht in die Rinde schneiden und den Baum so nicht beschädigen.

*

Eine sehr neue, aber geniale Möglichkeit seine Hängematte im Freien aufzuhängen, ist das PURE HANG XL Befestigungs-Set. Mit einer Gurtlänge von jeweils 4 Metern und einer Breite von 2,5cm ist der Gurt sehr baumschonend. Der Gurt hat 3-Fach verstärkte Nähte mit 24 + 1 Schlaufen. Darin kann der Haken eingehängt werden. Das macht die Aufhängung sehr einfach und ist in weniger als 90 Sekunden möglich. Komplizierte Knoten und langwierige Befestigungen gehören mit diesem Hängematten-Befestigungs-Set der Vergangenheit an.

Hängematte im Innenraum aufhängen

Wer eine Hängematte im Wohnraum aufhängen möchte, der hat mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann die Hängematte an der Decke oder an der Wand befestigt werden. Wer eine Altbauwohnung hat, hat eventuell noch die Möglichkeit seine Hängematte an den freiliegenden Dachbalken aufzuhängen. Gerade im Wohn- oder Kinderzimmer werden Hängematten immer beliebter und viele Menschen entspannen nach einem anstrengenden Arbeitstag bereits darin. Auch Kinder spielen sehr gerne mit der Hängematte. Bei einer Befestigung in der Wohnung sollten Sie aber gerade in Mietwohnungen vorher mit dem Mieter Kontakt aufnehmen. Die Aufhängung einer Hängematte im Innenraum ist nämlich mit einer Bohrung verbunden. Um Ärger mit dem Vermieter zu vermeiden, sollten Sie das vorher mit ihm absprechen. Bei einer Deckenbefestigung sollten Sie vorher unbedingt die Tragfähigkeit prüfen. An abgehängte oder trockenbau Decken kann nämlich nichts Schweres befestigt werden. Hier bricht die Bohrung sicher aus. Nur an massive Decken aus Beton oder Vollholz kann man eine Hängematte gefahrlos aufhängen. Die Beschaffenheit der Decke gilt es vor der Aufhängung also unbedingt in Erfahrung zu bringen. Im Zweifel sollte man einen Fachmann zu Rate ziehen.

Nun noch zu einigem Zubehör, das für die Befestigung einer Hängematte im Innenraum nützlich ist:

*

Mit diesem Haken kann eine Hängematte an der Wand oder der Decke befestigt werden. Die Halterung kann dabei maximal 120 Kilogramm tragen. Vor der Anbringung müssen Sie vorher aber undbedingt die Tragfähigkeit der Wand bzw. Decke prüfen. Der Teller hat die Maße 75×3 mm und der Karabinerhaken 120 x 60 mm (10 mm). In dem Befestigungsset sind auch bereits 4 Schrauben und 8 mm Dübel inklusive. Damit können Sie Ihre Hängematte ganz einfach und unkompliziert im Innen befestigen und müssen sich über nichts weiter Gedanken machen. Einfacher geht es eigentich nicht!

*

Wer auf etwas mehr Tragfähigkeit wert legt, der kann auch diese stabile Ankerplatte kaufen. Sie trägt bis zu 200 Kilogramm. Vorrausetzung ist natürlich, dass Ihre Decke oder Wand auch so viel Gewicht verträgt. Sollte dies aber der Fall sein, kann diese Befestigung sehr einfach angebracht werden. Sie ist für den Wohnraum ideal geeignet, da sie weiß eingefärbt ist. So passt sie sich perfekt der Decken- oder Wandfarbe an und verschwindet fast im Raum. Diese professionelle weiße Schaukelhalterung für die Decke wird mit Karabinerhaken, vier Schrauben und vier Dübeln geliefert. Für die Anbringung brauchen Sie also nur noch eine Bohrmaschine und einen Schraubenzieher. Die Maße der Ankerplatte betragen 100x100x10mm und sie ist sandgestrahlt und pulverbeschichtet.  Die Bohrungen haben einen Durchmesser von 11 Millimetern.