Hängematte mit Holzgestell

Hängematte mit HolzgestellEine Hängematte mit Holzgestell ist eine wunderbare Sache. In ihr kann man wunderbar schaukeln, die Seele und die Beine baumeln lassen und einfach nur entspannen. Gerade für den Garten ist eine solche Hängematte ideal.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen aufzeigen, was eine solche Hängematte mit einem Gestell aus Holz ausmacht und was die die Vor- und Nachteile davon sind.

Was eine Hängematte mit Holzgestell ausmacht

Eine Hängematte mit Holzgestell besteht aus zwei verschiedenen Komponenten. Zum einen der Hängematte und deren Befestigung und dem Gestell. Die Hängematte wird dabei direkt am Hängemattengestell befestigt und braucht keine weitere Aufhängung. So kann man die Gestellhängematte überall einsetzen und braucht keine separate Aufhängung. Gerade für Gartenbesitzer, die in ihrem Garten keine stabilen Bäume oder andere Aufhängearten haben, ist diese Variante ideal. Die Hängematte wird dabei an Ösen oder mit einem Karabinerhaken an das Gestell gehängt. Meist werden Hängematte und Gestell dabei in einem Set gekauft. Diese hat den Vorteil, dass die Teile aufeinander abgestimmt sind und optisch zueinander passen.

Vor- und Nachteile einer Hängematte mit Holzgestell

Sicher haben Sie nun eine Vorstellung von einer solchen Hängematte und dem dazugehörigen Holzgestell. Kommen wir deshalb jetzt zu den spezifischen Vor- und Nachteilen dieser Modellvariante.

Nachteile

  • Ein Nachteil ist, dass eine solche Hängematte sehr viel Platz benötigt. Und das nicht nur an dem Ort, an dem man sie aufstellt, sondern auch, wenn man Sie lagert. Vor allem das Gestell ist hierbei sehr sperrig.
  • Aufgrund des höheren Materialbedarfs sind Hängematten mit einem Gestell teurer als solche ohne.
  • Gerade bei Holzgestellen sollte man darauf achten, dass das Holz hierfür aus zertifiziertem nachhaltigen und biologischem Anbau stammt. Da für Gartenmöbel meist Tropenhölzer verwendet werden, ist dies besonders wichtig. Ansonsten ist man mit seinem Holzgestell mit für die Abholzung des Regenwaldes verantwortlich.

Vorteile

  • Ein Hängemattengestell macht unabhängig von Aufhängepunkten. Nicht jeder hat nämlich in seinem Garten stabile Aufhängemöglichkeiten und davon gleich noch zwei. Außerdem müssen diese sich ja auch noch in einem passenden Abstand zueinander befinden. Mit einem Gestell macht man sich davon unabhängig.
  • Durch eine Hängematte mit einem Gestell ist man außerdem sehr flexibel, was die Platzierung angeht. Man kann den Standort auch sehr einfach und problemlos wechseln.
  • Holz passt einfach perfekt in den Garten. Es bildet einen fließenden Übergang zwischen Natur und Wohnraum. Aus diesem Grund eignen sich Gartenmöbel aus Holz perfekt für eine stimmige und harmonische Atmosphäre im Freien.
  • Das Schaukeln in einer solchen Hängematte ist wunderbar entspannend und gemütlich. Sie werden schnell bemerken, dass Sie sich deshalb viel öfter im Garten und der Hängematte aufhalten werden.

Unserer Meinung überwiegen die Vorteile einer Hängematte mit Holzgestell ganz klar. Wer beim Kauf auf die nachhaltige Erzeugung des Holzes achtet, der wird viel Freude an diesem Möbelstück haben.