Hängematte kaufen

Hängematte-kaufen

Wer eine Hängematte kaufen möchte, der sollte sich unbedingt vorher einige Gedanken machen. Nur so kann sichergestellt werden, dass man keinen Fehlkauf tätigt und auch wirklich die Hängematte bekommt, die man sich wünscht.

Kaufkriterien

Wer eine Hängematte kauft, kann unterschiedlichste Kriterien anlegen. Daran zeigt sich, was einem besonders wichtig ist. Diese können sein:

  • Preis
  • Material
  • Besondere Herstellungsart
  • Verwendung von Bio-Materialien
  • Modellvariante mit oder ohne Gestell
  • Design
  • Größe
  • Herstellungsort

Je nachdem, was Ihnen aus dieser List am wichtigsten ist, werden Sie eine andere Hängematte kaufen. Das ist auch völlig in Ordnung. Sie sollten sich nur darüber klar sein, denn manche dieser Kriterien schließen sich nämlich gegenseitig aus oder stehen sich zumindest entgegen.

Checkliste für den Hängematten-Kauf

Diese kurze Auflistung soll Ihnen dabei helfen, die passende Hängematte zu finden. Wer nämlich diese Checkliste Punkt für Punkt durchgeht, wird sich schon sehr klar darüber sein, welche Hängematte er braucht.

  • Als erstes sollte man sich überlegen, wo die Hängematte gerne aufhängen möchte. Dieser Platz sollte für Sie selbst gemütlich sein und Sie sollten sich dort gerne aufhalten. Ob der Platz drinnen oder draußen ist, ist dabei erst einmal egal.
  • Ihren Wunschplatz sollten Sie dann genau vermessen, um zu erfahren, wie viel Platz Sie dort haben. Das entscheidet dann über die Maße der Matte.
  • Parallel dazu müssen etwaige vorhandene Aufhängemöglichkeiten untersucht werden. Dies kann ein Baum, ein Dachgerüst, ein Balkonüberstand oder natürlich auch eine Decke oder Wand sein. Egal wo Sie die Hängematte aufhängen möchten, brauchen Sie aber natürlich zwei Haltepunkte. Diese sollten auch vermessen und dann in die Planung der Hängematte miteinbezogen werden. Je nachdem ob solche Aufhängepunkte vorhanden sind oder nicht, muss eine Hängematte mit oder ohne Gestell angeschafft werden.
  • Nun können Sie sich Gedanken über das Material machen. Je nachdem ob die Hängematte in der Wohnung oder im Freien hängen soll, müssen spezielle Anforderungen erfüllt sein. Matten, die draußen hängen sollen, müssen witterungsbeständig sein und Feuchtigkeit vertragen. Aus diesem Grund ist zum Beispiel Baumwolle hierfür eher weniger geeignet. Generell empfehlen wir es aber nicht, Hängematten dauerhaft draußen zu verwenden. Um sie zu schonen, sollten sie generell nach der Benutzung an einem trockenen Platz gelagert werden.
  • Endlich kann man sich für Design und Farbe entscheiden. Die Auswahl der Hängematten ist nun sicher schon deutlich dezimiert. So fällt es auch nicht schwer, nun etwas Passendes zu finden.
  • Vergleichen Sie nun ausgiebig den Preis Ihrer Wunschmatte über einen längeren Zeitraum. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, was die Hängematte kostet. Dabei empfiehlt es sich die Preise auf verschiedenen online Shops und im klassischen Einzelhandel zu vergleichen. So kann man nämlich richtig Geld sparen. Wer darauf keine Lust oder keine Zeit hat, der kauft einfach.
  • Je nach Größe der Hängematte und besonders, wenn Sie ein Hängemattengestell kaufen möchten, müssen Sie unbedingt eventuelle Versand- und Transportkosten bedenken. Die können Ihre Kalkulation nämlich schnell verändern. Bei einigen Händlern sind diese nämlich bereits im Preis inklusive bei anderen müssen sie separat beglichen werden.

Das war es auch schon! Für uns heißt es nun nur noch. Ihnen viel Spaß auf und in Ihrer Hängematte zu wünschen.